Bahnbetrieb

Offen

Wanderwege/
Schneeschuhtrails

Schnee Details

Fischen

Geschlossen

Technische Gegebenheiten der Stockhornbahn

Die Luftseilbahn am Stockhorn wurde mit der Umsteigemöglichkeit in der Mittelstation Chrindi in zwei Sektionen gebaut. Informieren Sie sich über die Technik, Leistung und Kapazität der Pendelbahn.

Die Stockhornbahn ist eine von 128 Pendelbahnen in der Schweiz. In technischer Hinsicht pendeln zwei Kabinen zwischen der Tal- und Bergstation.

Technik

Luftseilbahn 1. Sektion Erlenbach-Chrindi (Mittelstation)

Kapazität 60 Personen pro Kabine
Fahrzeit 9 Minuten, max. 7 m/s
Inbetriebnahme 1968
Länge 2787 m
Transportkapazität 360 Personen/h pro Fahrtrichtung
Leistung Antrieb 345 kW, Ward-Leonard
Anzahl Stützen 7, grösster Bodenabstand 80 m
Spanngewicht 80 Tonnen für Tragseil
Stützenhalte Oberberg und Chlusi

Luftseilbahn 2. Sektion Chrindi (Mittelstation)-Stockhorn

Kapazität 30 Personen pro Kabine
Fahrzeit 5 Minuten, max. 6 m/s
Inbetriebnahme 1969, Erneuerung Antrieb 2003
Länge 1221 m
Transportkapazität 330 Personen/h und Fahrtrichtung
Leistung Antrieb 73 kW, Frequenzumrichter AC-Motor
Anzahl Stützen 1, grösster Bodenabstand 170 m
Bildergalerie öffnen